WuG im Distanzunterricht - Auch zu Hause sind wir fleißig und kreativ!

Die Schüler/innen der 5b sowie der 6. Klasse haben über 3 Wochen hinweg selbstständig und kontinuierlich an einer Spiel-Idee gearbeitet und diese schöpferisch und ideenreich umgesetzt.

Der Arbeitsauftrag von Frau Koller lautete: „Stelle ein eigenes Spiel her!“ Hierbei konnten nicht nur die gelernten WuG-Arbeitstechniken verwendet werden, sondern die Schüler haben auch Neue ausprobiert. :)

Es durfte ein bereits bekanntes Spiel „erstellt“ werden oder die Schüler/innen haben ganz neue Spiele erfunden.

Der mitgeschickte Arbeitsplan war für die Schüler/innen eine Richtlinie und Unterstützung, da Frau Koller gezielt Rückmeldung und evtl. Tipps für die Umsetzung geben konnte.

  • Woche 1: Ideensammlung und Erstellen einer Skizze
  • Woche 2: Herstellung des Spiels
  • Woche 3: Erstellen der passenden Spielregeln

Wenn wieder „normaler Schulbetrieb“ ist, haben die Schüler/innen die Möglichkeit ihre Arbeiten zu präsentieren und natürlich werden diese auch gemeinsam gespielt!

Nachfolgend einige wirklich tolle, kreative und wunderschöne Schülerergebnisse!

Da könnt ihr stolz auf euch sein!!!

Murmelspiele der 5.Klasse

Auch in der Distanz entstehen tolle Ergebnisse, diese Leistung wollen wir würdigen! 

Einen großen Applaus für die selbstgebauten Murmelspiele der 5.Klasse!

Homeschooling = Homecooking!

Ergebnisse der Koch- und Back-Hausaufgaben aus dem BoZ Ernährung und Soziales...

Wir haben wirklich fleißige Schüler und freuen uns sehr über die tollen Ergebnisse.

Bestimmt habt ihr euren Familien auch eine große Freude damit bereitet.

Weiter so!

Hurra! 50 Jahre Mittelschule Stockstadt

HURRA! HURRA! Unsere Mittelschule wird 50Jahre alt! Und wir waren dabei!

2020 ist nicht nur das „Corona-Jahr“! Nein, es ist das Jahr, in dem unsere Mittelschule 50 Jahre alt wurde. 

Die geplante offizielle Geburtstagsfeier musste leider ausfallen. 

Stattdessen haben wir Schüler*innen den Geburtstag mit unseren  Lehrer*innen schulintern am 25. November gefeiert. Im ganzen Schulhaus glänzte überall die magische Zahl 50. Bunt oder golden haben wir sie gestaltet bzw. gesägt. 

 

Es gab eine kleine Ausstellung. Dazu haben einige Klassen Plakate im Hinblick auf die geschichtliche Entwicklung der Schule und des schulischen Lebens entworfen. Zu lesen waren z.B. Informationen über die Veränderung desSportunterrichts. Wie sieht meine Schule der Zukunft aus? Darüber machte sich eine Klasse im Kunstunterricht Gedanken und brachte ihre Entwürfe zu Papier.  

Zum feierlichen Abschluss gab es einen „Fotowettbewerb“. In Gruppen aufgeteilt wurden die Klassen dann mit der großen goldenen 50, die Frau Rabenstein in ihrem Technikunterricht eigens dafür hergestellt hatte, in der Aula fotografiert. Welche Gruppe hat sich am besten präsentiert? Die Auswertung muss noch warten. da sich die 9. Klasse der Mittelschule in Quarantäne befand und noch keine Bilder gemacht hat. Sie soll auch die Chance bekommen, wenigstens an diesem Wettbewerb teilzunehmen! Denn die schulinterne Feierlichkeit habt ihr 9.Klässer ja verpasst. 

Wir warten noch auf den Sieger!