Unsere Schulregeln:

Die Inhalte unserer Seite haben sich wegen der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verändert.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an die Schule.

Aktuelles

Hypolauf in Aschaffenburg

Am Freitag, 17.05.2019 fand zum 24. Mal der Hypolauf in Aschaffenburg statt.
Dieses Jahr nahm die Mittelschule Stockstadt zum zweiten Mal daran teil. Insgesamt gingen elf Jungen und acht Mädchen an den Start.
Jeder musste eine 1,6 km lange Runde durch die Aschaffenburger Innenstadt laufen.

Angefeuert von MitschülerInnen, Eltern, Lehrkräften und vielen anderen Zuschauern erreichten alle 19 Schülerinnen und Schüler den Zieleinlauf am Schlossplatz.

Eine anstrengende, aber sehr schöne Erfahrung für alle TeilnehmerInnen.

Den Titel „schnellstes Mädchen der Mittelschule Stockstadt” sicherte sich Lara Jones aus der Klasse 5a.
Schnellster Junge war Yigit Köken aus der 8. Klasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Der MINT – Tag an unserer Schule – ein Erlebnis

Auch der MINT-Tag gehört seit einiger Zeit zum festen Programm an unserer Schule. Wir Schüler freuen uns natürlich schon im Voraus, weil an diesem Tag kein „normaler“ Unterricht stattfindet. So auch dieses Jahr am Mittwoch, dem 08.05.2019.

In kleineren Gruppen machten wir uns querbeet durch unser Schulhaus auf den Weg zur Erforschung naturwissenschaftlicher Phänomene. Es gab VIELES – um nicht zu sagen MEGA VIELES zu entdecken.

Bei Frau Schwarz krabbelten die Pantoffeltierchen unter dem Mikroskop und Frau Busch zauberte aus der Farbe Schwarz ein vielfältiges Farbenspektrum. Bei Frau Wahl wurde ein Handy-Lautsprecher individuell kreiert. Frau Tippl zeigte uns, wie man kreativ aus Quadern und Co eine „Geometrocity“ wachsen lässt. Herr Bachmann verwöhnte uns im Computerraum mit Lernprogrammen. Frau Kroth ließ den Flaschengeist erwachen, Frau Weinberger faszinierte uns mit ihren „Feuerwerkskörpern“ und Frau Schnack verstärkte unser Grundwissen in Sachen „Gewichte“. Herr Fuchs klärte uns über Geometrie im Gelände auf und bei Frau Fleischer übten wir unser Feingeschick im „Würfelherstellen“.

Danke für die kreativen Ideen. Wir waren danach noch mehr begeistert und nicht nur, weil Unterricht ausfiel!!!

Vorlesewettbewerb 2018/19

Am 27.02.2019 wurde es schon wieder voll im Klassenzimmer der 6b:
Am Morgen nach dem Kinonachmittag versammelten sich alle Schülerinnen der fünften, der sechsten und der siebten Klasse zum Vorlesewettbewerb der beiden unteren Jahrgangsstufen.

Wir spitzten die Ohren und hörten Franzi, Lana, Mavi und Alina aufmerksam zu.
Zuerst lasen sie eine Stelle aus Büchern vor, die sie in unserer Schülerbibliothek ausgeliehen hatten. Anschließend stellten unsere vier besten Vorleserinnen noch mit „Wir sind Fünf“ von Gina Ruck-Pauquet unter Beweis, dass sie auch einen unbekannten Text sicher und betont vortragen können.

Die Jury, die aus Schüler*innen aller anwesenden Klassen und ihren Klassenlehrerinnen bestand, kürte nach einer kurzen Spannungspause, in der die Punkte ausgezählt wurden, Franzi zur Schulsiegerin des Jahres 2018/19.

Alle Vorleserinnen bekamen für ihre Vorträge und ihren Mut, vor so vielen Leuten vorzulesen, großen Beifall und ein Buch.

Kino in der Schule

WUNDER“ so heißt der Film, den wir – die Klassen 5a und 5b und die Klassen 6a und 6b – am Dienstagnachmittag mit unseren Lehrkräften Frau Kroth, Frau Schnack, Frau Busch und Frau Wahl in der Schule anschauten.

Das Thema des Films geht uns alle an!

Mobbing?! Was kann ein 5. Klässer dazu, dass er mit einem deformierten (= in eine andere als die eigentliche Form geratenen, verformten) Gesicht auf die Welt gekommen ist?

Nichts!!! Und warum wird er deshalb gehänselt?

Leute, denkt immer daran!

Jeder von uns ist anders! Jeder von uns ist einzigartig!

Jeder ist auf seine Art schätzenswert und gehört dazu!

Deckel gegen Polio! - Mach mit!

Unter diesem Motto sammeln die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Stockstadt Kunststoffdeckel von Einweg- und Mehrwegflaschen.
Mit 500 Deckeln lässt sich eine lebenswichtige Impfung gegen Polio (Kinderlähmung) bezahlen.

Deckel Team„Projektmanager“ Dennis  Demaj (2.v.links - Klasse 7) gab den Anstoß für die Aktion und alle machen mit. Jetzt werden in der Schule fleißig die kleinen Deckelchen gesammelt, um möglichst viele Impfungen zu finanzieren.

Jeder Deckel zählt und deshalb hoffen die Schülerinnen und Schüler auch auf die Mithilfe der Stockstädter Bevölkerung!

Sammeln Sie also Deckel und begeistern Sie auch andere für die Aktion!

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule
bedanken sich ganz herzlich!

Abgabestellen:
Mittelschule Stockstadt
Rathaus Stockstadt, Jugendpflege

humedica Aktion: Geschenk mit Herz

Auch wir haben mit Herz geschenkt

Letzten Donnerstag (15. November) klingelte es um 9:30 Uhr nicht nur zur Pause, sondern auch an unserer Schultür. Ein großer Laster von humedica stand vor der Tür um die Pakete abzuholen, die viele Schüler der Mittelschule Stockstadt liebevoll gepackt hatten.

Doch für wen sind diese Geschenke überhaupt?

humdedica ist eine Organisation, die jedes Jahr Bayernweit dazu aufruft Pakete für hilfsbedürftige Kinder weltweit zu sammeln, denen es eben nicht vergönnt ist, Geschenke - besonders an Weihnachten - zu bekommen.

Wir nahmen dieses Jahr zum ersten Mal an dieser Aktion teil und konnten durch fleißige Packer einen ganzen Berg Geschenke den Helfern von humedica übergeben.
Das hat uns schon ein bisschen stolz gemacht ; )

ZUSAMMEN waren wir schon im letzten Schuljahr stark!

Das haben wir dann auch schon bei unserer Sportabzeichen-Verleihung, die am Anschluss unserer Anfangsfeier stattfand, gesehen. Hatten wir im vorletzten Schuljahr „nur“ 37 abgelegte Sportabzeichen, waren es im vergangenen Schuljahr schon 55 Sportabzeichen.
Auf dem ersten Platz der erreichten Sportabzeichen lag die ehemalige 5a. Sie erhält unseren Schulwanderpokal! Den 2. Platz hat die ehemalige Klasse 7 und den 3. Platz die ehemalige Klasse 5b erreicht.
Allen – auch den anderen Klassen – herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Saison!
Wahnsinn! Wie viele schaffen wir nächstes Schuljahr?
Frei nach dem Motto der Fantas „Wir setzen uns 'n Denkmal!“ werden wir alles geben!

Versprochen!

Wir sind zusammen groß!

Am 21.09.2018 haben wir alle zusammen in unserer Schulaula den Schuljahresanfang nochmals mit einer kleinen Besinnungsfeier gemeinsam besiegelt.
Die evangelische Pfarrerin Fr. Wagner hat dazu das Lied von den Fantas „Wir sind zusammen groß“ mitgebracht. Der Bibeltext, den sie uns dazu noch vorlas, sprach unter anderem von Freundlichkeit, Geduld, herzliches Erbarmen und Liebe füreinander. So soll unser Teamgeist füreinander – für jeden für uns – ob Schüler oder Lehrer, gestärkt werden. Das bringt uns im neuen Schuljahr hoffentlich zusammen weiter.
Denn wie die Fantas in ihrem Lied singen: „Ja, Mann, denn allein sein, ist out!
Da hat die Band eindeutig Recht!!!
In einem kleinen Rückblick (den er von Herrn Klimat übernommen hat) machte uns dann auch Herr Fuchs klar, wie wichtig der Zusammenhalt und ein Blick in die Zukunft für uns alle ist.
Denn eins ist doch klar:

Wir alle wollen unseren Abschluss machen!

zusammen gross