Unsere Schulregeln:

Die Inhalte unserer Seite haben sich wegen der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verändert.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an die Schule.

Aktuelles

Rasende Reporter

Am Mittwoch, 17. Juli 2019 wurden 16 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a als „Rasende Reporterin“ oder als „Rasender Reporter“ in der Stockstädter Bibliothek von Frau Holzapfel begrüßt.
Die Bibliothek war die erste Station für die Nachrichtenredaktion der Stockstädter News. Frau Holzapfel stellte der Klasse kurz die Räumlichkeit der Bibliothek vor und erklärte die Funktionen des Bibliothekskataloges.
In vier Gruppen mit je vier Kindern mussten die Reporterinnen und Reporter zu folgenden Themen recherchieren und einen Lückentext ausfüllen:

  • Vulkanausbruch des Krakatau
  • Reporter im Weltraum
  • Sensation im Tierreich – grünes Meerschweinchen gesichtet!
  • Der verrückte Wetterfrosch

Es war gar nicht so einfach die passenden Schlagworte einzugeben und entsprechende Bücher in den Regalen zu finden. Und hatte die Gruppe Bücher zum Thema gefunden, ergab sich schon die nächste Schwierigkeit. Wie orientiere ich mich im Buch und finde die gewünschten Informationen?

Szenenwechsel: Von der Bibliothek ins Klassenzimmer der 6a

Anschließend fand im Klassenzimmer die Redaktionspause statt. Danach stellten die Chefredakteurinnen Frau Holzapfel und Frau Busch mehrere Suchmaschinen vor. Anhand von Beispielen wurden diese gemeinsam getestet.
Die Lückentexte mussten nun von allen Gruppen im Computerraum mithilfe von Internetrecherche vervollständigt werden.
Und dann war bereits Zeit für die Präsentation der Stockstädter News. Jede Gruppe las ihren Text vor und es wurde fleißig geklatscht für die tolle Arbeit.

Da das Projekt „Rasende Reporter“ zum ersten Mal von der Leiterin der Stockstädter Bibliothek und einer Lehrerin der Mittelschule Stockstadt durchgeführt wurde, durfte eine Feedback-Runde nicht fehlen. Die Schülerinnen und Schüler äußerten sich dazu, was ihnen gut gefallen hat, was ihnen nicht so gut gefallen hat und was sie gelernt hätten. Die Klasse war sich einig, dass die Aktion gelungen war und man viel Neues erfahren hätte. Es wurden auch ein paar Verbesserungsvorschläge eingebracht. Die Aussage eines Schülers fasst das alles super zusammen: „Beim Projekt „Rasende Reporter“ habe ich gelernt, dass Bücher auch Spaß machen.“ Wenn uns das gelungen ist, haben wir sehr viel erreicht!

Sportfest der Mittelschulen in Großostheim

Am Dienstag, 16.07.2019 fand das Sportfest der Mittelschulen im Bachgaustadion in Großostheim statt.
Die Mittelschule Stockstadt wurde von je einem Team der Klassen 5/6 und 7/8 vertreten.
Gemeinsam mit Herrn Bachmann und Frau Busch machten sich Steven Braun, Maurice Bittroff, Lisa Smirnov, Jolina Pick, Yigit Köken, Can Özcan, Zeynep Sahin und Gözde Karadag auf den Weg nach Großostheim.

Für die Klassen 5/6 wurden folgende Leistungen erbracht:

Name 50m-Sprint Weitsprung Ballwurf 80g
Steven 7,9s 4,56m 33,00m
Maurice 8,3s 4,12m 45,00m
Lisa 8,1s 4,30m 30,00m
Jolina 8,0s 4,19m 15,50m

Die Pendelstaffel wurde von den je zwei Schülerinnen und Schülern in einer Zeit von 40,81s absolviert.

Das Team 5/6 erlangte einen sensationellen 2. Platz und wurde mit Silbermedaillen für die guten Leistungen belohnt.

Für die Klassen 7/8 wurden folgende Leistungen erbracht:

Name 75m-Sprint Weitsprung Ballwurf 200g
Yigit 10,9s 3,75m 35,50m
Can 11,7s 3,70m 41,50m
Zeynep 12,2s 3,05m 37,90m
Gözde 12,0s 3,70m 35,00m

Die Pendelstaffel wurde von den je zwei Schülerinnen und Schülern in einer Zeit von 41,28s absolviert.

Das Team 7/8 erlangte einen beachtlichen 7. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Bundesjugendspiele

Am Montag, 15. Juli 2019 fanden die Bundesjugendspiele an der Mittelschule Stockstadt statt. Das Wetter war ideal. Es war nicht zu kalt, nicht zu heiß und es regnete nicht. Nach der Pause wurden alle TeilnehmerInnen in Riegen eingeteilt. Diese waren geordnet nach männlich/weiblich und nach Jahrgang.

Als jeder seine Riege, die von SchülerInnen der 9. Klassen geführt wurden, gefunden hatte, konnte es zügig mit dem Dreikampf:

  • Sprint (50m, 75m, 100m)
  • Weitsprung
  • Ballwurf (80g, 200g)

losgehen.

Weitere SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9 unterstützten die Lehrkräfte an den einzelnen Stationen und halfen bei der Eingabe der Leistungen am PC.

Von insgesamt 86 TeilnehmerInnen der Mittelschule Stockstadt erkämpften sich die jeweiligen Jahrgangsstufen folgende Urkunden:

Schwimmen für das Sportabzeichen im Schuljahr 2018/19

Am Dienstag, 09. Juli 2019 und Donnerstag, 11. Juli 2019 standen zwei Schwimmtermine auf dem Sportprogramm der Mittelschule Stockstadt.
An diesen zwei Terminen waren insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b, 6a, 6b und 8 mit dabei.

Davon schwammen 25 für den Schwimmnachweis. 23 waren erfolgreich und können stolz darauf sein die Schwimmleistung erfüllt zu haben.
Entweder musste man die Bronzeleistung über 25m-Schnell-Schwimmen erreichen oder dann je nach Alter 50m (eine Bahn) oder 200m (4 Bahnen) schwimmen.

Eine Erfolgsquote von 92% ist ein tolles Ergebnis.

Eine Schülerin der Klasse 6a und ein Schüler der Klasse 8 nutzten diesen Schwimmtermin um die Schnelligkeitsdisziplin (25m Schwimmen) und die Ausdauerdisziplin (400m Schwimmen) zu absolvieren. Beide schafften solide Silberleistungen mit je zwei Punkten.

In der letzten Schulwoche findet noch ein zusätzlicher Abnahmetermin für alle diejenigen, denen noch eine oder zwei Disziplinen für das Sportabzeichen fehlen. Noch ist es spannend wie viele Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Stockstadt das Sportabzeichen im Jahr 2019 erfolgreich ablegen werden. Welche Klasse wird sich dieses Jahr den Wanderpokal holen? Wir berichten … .

Hypolauf in Aschaffenburg

Am Freitag, 17.05.2019 fand zum 24. Mal der Hypolauf in Aschaffenburg statt.
Dieses Jahr nahm die Mittelschule Stockstadt zum zweiten Mal daran teil. Insgesamt gingen elf Jungen und acht Mädchen an den Start.
Jeder musste eine 1,6 km lange Runde durch die Aschaffenburger Innenstadt laufen.

Angefeuert von MitschülerInnen, Eltern, Lehrkräften und vielen anderen Zuschauern erreichten alle 19 Schülerinnen und Schüler den Zieleinlauf am Schlossplatz.

Eine anstrengende, aber sehr schöne Erfahrung für alle TeilnehmerInnen.

Den Titel „schnellstes Mädchen der Mittelschule Stockstadt” sicherte sich Lara Jones aus der Klasse 5a.
Schnellster Junge war Yigit Köken aus der 8. Klasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Der MINT – Tag an unserer Schule – ein Erlebnis

Auch der MINT-Tag gehört seit einiger Zeit zum festen Programm an unserer Schule. Wir Schüler freuen uns natürlich schon im Voraus, weil an diesem Tag kein „normaler“ Unterricht stattfindet. So auch dieses Jahr am Mittwoch, dem 08.05.2019.

In kleineren Gruppen machten wir uns querbeet durch unser Schulhaus auf den Weg zur Erforschung naturwissenschaftlicher Phänomene. Es gab VIELES – um nicht zu sagen MEGA VIELES zu entdecken.

Bei Frau Schwarz krabbelten die Pantoffeltierchen unter dem Mikroskop und Frau Busch zauberte aus der Farbe Schwarz ein vielfältiges Farbenspektrum. Bei Frau Wahl wurde ein Handy-Lautsprecher individuell kreiert. Frau Tippl zeigte uns, wie man kreativ aus Quadern und Co eine „Geometrocity“ wachsen lässt. Herr Bachmann verwöhnte uns im Computerraum mit Lernprogrammen. Frau Kroth ließ den Flaschengeist erwachen, Frau Weinberger faszinierte uns mit ihren „Feuerwerkskörpern“ und Frau Schnack verstärkte unser Grundwissen in Sachen „Gewichte“. Herr Fuchs klärte uns über Geometrie im Gelände auf und bei Frau Fleischer übten wir unser Feingeschick im „Würfelherstellen“.

Danke für die kreativen Ideen. Wir waren danach noch mehr begeistert und nicht nur, weil Unterricht ausfiel!!!

Vorlesewettbewerb 2018/19

Am 27.02.2019 wurde es schon wieder voll im Klassenzimmer der 6b:
Am Morgen nach dem Kinonachmittag versammelten sich alle Schülerinnen der fünften, der sechsten und der siebten Klasse zum Vorlesewettbewerb der beiden unteren Jahrgangsstufen.

Wir spitzten die Ohren und hörten Franzi, Lana, Mavi und Alina aufmerksam zu.
Zuerst lasen sie eine Stelle aus Büchern vor, die sie in unserer Schülerbibliothek ausgeliehen hatten. Anschließend stellten unsere vier besten Vorleserinnen noch mit „Wir sind Fünf“ von Gina Ruck-Pauquet unter Beweis, dass sie auch einen unbekannten Text sicher und betont vortragen können.

Die Jury, die aus Schüler*innen aller anwesenden Klassen und ihren Klassenlehrerinnen bestand, kürte nach einer kurzen Spannungspause, in der die Punkte ausgezählt wurden, Franzi zur Schulsiegerin des Jahres 2018/19.

Alle Vorleserinnen bekamen für ihre Vorträge und ihren Mut, vor so vielen Leuten vorzulesen, großen Beifall und ein Buch.

Kino in der Schule

WUNDER“ so heißt der Film, den wir – die Klassen 5a und 5b und die Klassen 6a und 6b – am Dienstagnachmittag mit unseren Lehrkräften Frau Kroth, Frau Schnack, Frau Busch und Frau Wahl in der Schule anschauten.

Das Thema des Films geht uns alle an!

Mobbing?! Was kann ein 5. Klässer dazu, dass er mit einem deformierten (= in eine andere als die eigentliche Form geratenen, verformten) Gesicht auf die Welt gekommen ist?

Nichts!!! Und warum wird er deshalb gehänselt?

Leute, denkt immer daran!

Jeder von uns ist anders! Jeder von uns ist einzigartig!

Jeder ist auf seine Art schätzenswert und gehört dazu!