Auf den Spuren der Römer

Am Wandertag machten sich die Klassen 6a und 6b der Mittelschule Stockstadt auf den Weg nach Aschaffenburg. Mit dem Bus war der Marktplatz von Aschaffenburg schnell erreicht. Dort konnten wir die Vorbereitungen für den Linde Stapler-Cup beobachten. Danach schauten wir uns kurz im Schlosshof um und trafen auf die 7. Klasse, die mit Frau Tippl und Frau Buchholz unterwegs war.

Durch den schönen Schlossgarten am Mainufer erreichten wir das Pompejanum. Das ist der Nachbau eines römischen Wohnhauses, den Ludwig I. erbauen ließ, weil er ein großer Fan der Römerzeit war. Auf dem Weg dorthin gingen wir durch den Kapuzinergang und vorbei am Frühstückspavillon.

Im Pompejanum selbst hatten wir eine Rallye zu bewältigen. Diese brachte uns das Atrium, die Küche, die Latrina (Toiletten), das Triclinium (Speisesaal) und die griechischen Philosophen näher. Im Obergeschoss gab es eine Sonderausstellung zu Kleidern aus der Antike. Nach der Rallye beobachteten wir bei strahlendem Sonnenschein die vielen Eidechsen an den Mauern des Weinberges unterhalb des Pompejanums. Nachdem wir so viel Neues gelernt und eine Menge Spaß zusammen hatten, machten wir uns gut gelaunt auf die Rückreise nach Stockstadt.

ZUSAMMEN waren wir schon im letzten Schuljahr stark!

Das haben wir dann auch schon bei unserer Sportabzeichen-Verleihung, die am Anschluss unserer Anfangsfeier stattfand, gesehen. Hatten wir im vorletzten Schuljahr „nur“ 37 abgelegte Sportabzeichen, waren es im vergangenen Schuljahr schon 55 Sportabzeichen.
Auf dem ersten Platz der erreichten Sportabzeichen lag die ehemalige 5a. Sie erhält unseren Schulwanderpokal! Den 2. Platz hat die ehemalige Klasse 7 und den 3. Platz die ehemalige Klasse 5b erreicht.
Allen – auch den anderen Klassen – herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Saison!
Wahnsinn! Wie viele schaffen wir nächstes Schuljahr?
Frei nach dem Motto der Fantas „Wir setzen uns 'n Denkmal!“ werden wir alles geben!

Versprochen!

Wir sind zusammen groß!

Am 21.09.2018 haben wir alle zusammen in unserer Schulaula den Schuljahresanfang nochmals mit einer kleinen Besinnungsfeier gemeinsam besiegelt.
Die evangelische Pfarrerin Fr. Wagner hat dazu das Lied von den Fantas „Wir sind zusammen groß“ mitgebracht. Der Bibeltext, den sie uns dazu noch vorlas, sprach unter anderem von Freundlichkeit, Geduld, herzliches Erbarmen und Liebe füreinander. So soll unser Teamgeist füreinander – für jeden für uns – ob Schüler oder Lehrer, gestärkt werden. Das bringt uns im neuen Schuljahr hoffentlich zusammen weiter.
Denn wie die Fantas in ihrem Lied singen: „Ja, Mann, denn allein sein, ist out!
Da hat die Band eindeutig Recht!!!
In einem kleinen Rückblick (den er von Herrn Klimat übernommen hat) machte uns dann auch Herr Fuchs klar, wie wichtig der Zusammenhalt und ein Blick in die Zukunft für uns alle ist.
Denn eins ist doch klar:

Wir alle wollen unseren Abschluss machen!

zusammen gross

Wir sind Waldkünstler

Hurra! Wir haben es geschafft! Die neuen Klassen 5 a und 5b haben ihren ersten Wandertag an ihrer neuen Schule - der Mittelschule Stockstadt - erlebt.

Bei schönstem Wetter und viel Sonnenschein haben wir uns mit unseren Klassenlehrerinnen Frau Kroth und Frau Schnack auf den Weg Richtung „Papiermühle“ gemacht.
Dort sammelten wir Naturmaterialien, um mit diesen Tiere zu gestalten.
Ja, wir sind echte Waldkünstler!
Am Ende gab es ein Rätselraten. Kannst du die Tiere erkennen? Welche Tiere haben wir „gestaltet“?

Viel Spaß beim Erraten!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok