Auf den Spuren der Römer

Am Wandertag machten sich die Klassen 6a und 6b der Mittelschule Stockstadt auf den Weg nach Aschaffenburg. Mit dem Bus war der Marktplatz von Aschaffenburg schnell erreicht. Dort konnten wir die Vorbereitungen für den Linde Stapler-Cup beobachten. Danach schauten wir uns kurz im Schlosshof um und trafen auf die 7. Klasse, die mit Frau Tippl und Frau Buchholz unterwegs war.

Durch den schönen Schlossgarten am Mainufer erreichten wir das Pompejanum. Das ist der Nachbau eines römischen Wohnhauses, den Ludwig I. erbauen ließ, weil er ein großer Fan der Römerzeit war. Auf dem Weg dorthin gingen wir durch den Kapuzinergang und vorbei am Frühstückspavillon.

Im Pompejanum selbst hatten wir eine Rallye zu bewältigen. Diese brachte uns das Atrium, die Küche, die Latrina (Toiletten), das Triclinium (Speisesaal) und die griechischen Philosophen näher. Im Obergeschoss gab es eine Sonderausstellung zu Kleidern aus der Antike. Nach der Rallye beobachteten wir bei strahlendem Sonnenschein die vielen Eidechsen an den Mauern des Weinberges unterhalb des Pompejanums. Nachdem wir so viel Neues gelernt und eine Menge Spaß zusammen hatten, machten wir uns gut gelaunt auf die Rückreise nach Stockstadt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok