Unsere Schulregeln:

Tour durch die Schule:

Schule

Aktuelles

Vorlesen im Kindergarten

In diesem Jahr wurde nicht nur für die Vorschüler des Kindergartens Regenbogenland vorgelesen, sondern für ALLE Kinder! Die „Kleinen“ und „Mittleren“ freuten sich sichtlich, dass auch sie teilnehmen durften. Einige Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen (Azra, Erika, Anna, Novalee, Lukas und Nico) begeisterten die Kindergartenkinder am 19.12.2017 mit weihnachtlichen Geschichten. In gemischten Gruppen versammelten sich jeweils ein „Vorleser“ mit mehreren Kindern in einem Raum. Zum Teil im Stuhlkreis, zum Teil im Sitzkreis auf dem Boden und mit Kerzenschein hörten die Kinder den Lesern zu. Da dies bei den Zuhörern so gut ankam, beschloss die Kindergartenleitung zusammen mit Frau Fleischer, dass auch im nächsten Jahr wieder alle Kindergartenkinder den Geschichten lauschen dürfen.

Adventsfrühschicht – besinnlicher Tageseinstieg in der Adventszeit

Gemeinsam mit Frau Schnack bereitete auch dieses Jahr Frau Fleischer an zwei Terminen in der Vorweihnachtszeit einen besinnlichen Tageseinstieg vor. Es waren alle Schüler und Kollegen eingeladen, unabhängig von der Jahrgangsstufe und der Religionszugehörigkeit.

Warum nicht etwas früher aufstehen und den Tag einmal in Stille beginnen, sich bei besinnlichen Texten und Liedern mit Anderen einmal anders einstimmen auf den Geburtstag Jesu?

Unser Weihnachtsmarkt – ein schönes vorweihnachtliches Event!

Ja, auch dieses Jahr gab es an unserer Mittelschule einen adventlichen Weihnachtsmarkt. Am 30.11.2017 fand er wieder zusammen mit dem ersten Elternsprechtag statt.

Es gab selbst hergestellte Unikate aus der Holz- und Töpferwerkstatt der Schüler unter Leitung von Frau Rabenstein. Wir haben wieder Plätzchen gebacken und Marmeladen gekocht unter Anleitung von Frau Buchholz und Frau Koller hat mit ihren Schülern Lesezeichen in Herzform und Teebeutel genäht. Außerdem konnte man zum ersten Mal Adventskränze kaufen.

Bei Plätzchen und Kuchen und Brezeln vom Elternbeirat und Popcorn von den Schülern konnte sich jeder einem gemütlichen Plausch widmen.
Tja, und am Ende haben wir wieder richtig gut Gewinn gemacht! Da werden sich wieder einige Bedürftige – vor allem Padre Lauren aus Ecuador – freuen können.

Vielen Dank, ihr lieben Leute für euren Fleiß und euren Eifer! Es hat sich mal wieder rundum gelohnt!!!

 

„Buenos Dias! Hola!“

So wurden wir von Padre Lauren aus Ecuador am 20.11.2017 in der Aula unserer Mittelschule begrüßt. 

Zurzeit ist er wieder in Deutschland zu Besuch in Stockstadt bei Frau Farrenkopf-Párraga und ihrer Familie.

Einige Schüler von uns kennen ihn schon, denn er war schon zweimal hier bei uns. Im Gepäck hatte er einige Bilder von seinen sozialen Projekten in Ecuador. Wir unterstützen diese eifrig seit ein paar Jahren mit Spenden – vor allem aus dem Erlös unseres Weihnachtsmarktes.

Ja, da können wir froh sein, wenn wir die Bilder der dortigen Kitas und Schulen sehen. Da fehlt noch einiges, was wir schon längst haben. Jetzt haben wir gesehen, dass unser Geld viel Gutes bewirken kann. Der Besuch ist auf jeden Fall eine Motivation gewesen, weitere Spendenprojekte anzugehen.

Wenn ihr auch mithelfen wollt, erzählt jedem von unserem Weihnachtsmarkt am 30.11.2017 in unserer Schulaula. Wir freuen uns auf euren Besuch!
Bis dahin „Adios“! Wir haben jetzt etwas Spanisch gelernt!

Tim Bachmann! Unser neuer „Steuermann“!

Jetzt ist es ganz offiziell! Tim Bachmann ist unser neuer Schulleiter.

Am Freitag, den 17.11.2017, fand an unserer Mittelschule eine Veranstaltung zur Einführung von ihm als Schulleiter statt.

Wir haben uns richtig Mühe gegeben und dazu ein bunt gemischtes Programm zusammengestellt. Zwischen all den Reden der Ehrengäste, von unserem Bürgermeister Herrn Wolf, der Rektorin der Grundschule Frau Preiss, dem Verbundkoordinator Herrn Seifried, der Schulamtsrektorin Frau Auer, der Gemeindereferentin Frau Farrenkopf-Párraga und dem Personalratsvertreter Herrn Rabenstein, gab es viele kleine künstlerische Einlagen.

Die Trommel-Gruppe hat mit viel Schwung die Feier eröffnet. Die Mädchen der 5. Klassen und die der 8. und 9. Klasse haben mit zwei Tänzen etwas Schwung in das Ganze gebracht. Fatjon und Lowik begrüßten mit einem Gedicht a la John Maynard Herrn Bachmann als neuen „Steuermann“. Als Geschenk erhielt er von uns ein super modernes Handy „TIMBA 2017“ und von den Lehrern eine „Notfall-Box“.

Herr Bachmann war ganz gerührt und bedankte sich am Ende bei uns. Wir waren aber auch ganz gerührt. Echt mega!

Zum Schluss haben wir uns noch eine leckere Kleinigkeit vom Buffet, das Frau Buchholz mit Schülern der 8. Klasse vorbereitet hat, mit auf dem Nachhauseweg genommen.

Spannender Besuch an der Mittelschule Stockstadt!

Der Projektleiter der „Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V.“ Jakob Fischer präsentierte sich mit seiner Wanderausstellung an unserer Schule.

In einem kurzweiligen Vortrag - auf das jeweilige Alter der Schülerinnen und Schüler abgestimmt - präsentierte unser Gast den Schülern der 7. bis 9. Klassen viele Aspekte zu der Geschichte der Russlanddeutschen und allgemeinen Themen rund um das Thema Migration. Dabei spielten einzelne Familiengeschichten – auch die unserer Schülerinnen und Schüler – gleichermaßen eine Rolle, wie übergreifende Konflikte wie z.B. Vorurteile und kulturelle Schwierigkeiten. Spannende Filmbeiträge und gemeinsames Singen von Volksliedern lockerten die Veranstaltung auf.

AusbildungsOffensive-Bayern

01Am 23.10.2017 fanden in den 8.und 9. Klassen der Mittelschule Stockstadt jeweils verschiedene Workshops der AusbildungsOffensive - Bayern statt.

Die AusbildungsOffensive-Bayern ist eine Initiative des Bayerischen Unternehmensverbands Metall und Elektro e.V. (bayme) und des Verbands der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie e.V. (vbm). Insgesamt sind das mehr als 2.700 Unternehmen in ganz Bayern.02

Die Schüler erarbeiteten in Gruppen Informationen zu verschiedenen Berufsfeldern der Metall- und Elektroindustrie, durften sich mit einem Quick Check selbst einschätzen und erhielten wertvolle Tipps und Hilfen für ihre eigene Berufswahl.

„Let´s benimm”-Seminar der AOK

Am 16.10.2017 nahmen die beiden 8. und 9. Klassen an einem „Knigge“-Kurs teil. Theoretisch und praktisch erlernten und wiederholten sie Benimmregeln aus verschiedenen Lebensbereichen.

Wie begrüßt man sich bei einem Vorstellungsgespräch?
Wie muss ich mich bei diesem Gespräch kleiden bzw. wie sollte ich dort erscheinen?

Antworten auf diese und noch weitere Fragen wurden in Rollenspielen und kleinen Teams herausgearbeitet.