Unsere Schulregeln:

Tour durch die Schule:

Schule

Aktuelles

Herr Bachmann ist neuer Schulleiter

Seit dem 1. August 2017 steht es amtlich fest: Der neue Leiter der Mittelschule Stockstadt ist Herr Tim Bachmann.

Nach der Verabschiedung von Frau Junker im Februar 2017 hat er mich in meiner Funktion als stellvertretende Schulleiterin in allen Bereichen bestens unterstützt und engagiert für unsere Schule gearbeitet.

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm auf dass wir – getreu unserem Schulmotto des letzten Schuljahres – gemeinsam das „Schul-Boot“ sicher durch alle Wetter und Gefahren steuern werden.

Monika Kroth

MSD an der Mittelschule

Mit dem letzten Schultag hat sich auch Frau Derra von allen Schülern verabschiedet. Seit 2015 war sie in allen Klassen im Rahmen ihrer Aufgabe als Mobiler sonderpädagogischer Dienst tätig.

Für Schüler und Kollegen war dies eine gewinnbringende Arbeit, die wir alle sehr wertschätzten. Dass Frau Derra gerne bei uns gewesen ist, hat sie uns auch noch schriftlich mitgeteilt – und das möchten wir hiermit auch an alle Schüler und Eltern weitergeben:

„Ich möchte mich bei euch allen bedanken

  •  für die offene Aufnahme
  •  für die Bereitschaft, andere Wege zu gehen,
  •  für die positiven Rückmeldungen….
  • … hier habe ich das Gefühl, dass diese Arbeit – auch wenn die Stunden immer zu wenig sind – etwas bewirken kann."

Wir bedanken uns und wünschen ihr über die Zeit im Mutterschutz hinaus alles Gute!

Das Schiff mit der 9. Klasse ist (relativ sanft) gelandet!

Jawohl, Frau Kroth! Sie haben den richtigen Vergleich gefunden!

Unsere 9. Klasse hat ihren Abschluss geschafft und ist somit sicher „an Land“ angekommen. D.h. 15 von 20 Schülerinnen und Schülern haben sogar den Qualifizierenden Mittelschulabschluss bestanden.

Das musste am Donnerstag, den 20.07.2017, in der Aula der Mittelschule Stockstadt gebührend gefeiert werden.

Viele Gäste, darunter die ehemalige Schulleiterin Frau Junker, der Bürgermeister Herr Wolf, die Elternbeiratsvorsitzende Frau Schwarz, die Eltern der Abschlussklasse und das Kollegium der Mittelschule waren dazu eingeladen und gaben den Abschlussschülern einige wichtige Tipps für ihren weiteren Lebensweg. Sowohl der Bürgermeister als auch die Elternbeiratsvorsitzende betonten auch, dass das Lernen im Leben nie aufhört.

Nun, alles Gute euch dabei! Und hoffentlich kommt ihr auch gut in den nächsten „Hafen“! Wir drücken euch die Daumen!

 

Sportfest der Mittelschulen in Großostheim

Am Dienstag, 18.07.2017 fand das Sportfest der Mittelschulen im Bachgaustadion in Großostheim statt. Leider konnte die Mittelschule Stockstadt nur von einem Team der Klassen 5/6 vertreten werden. Gemeinsam mit Frau Busch machten sich Zeynep Sahin, Gözde Karadag, Oktay Mehmetoglu und Jeremy Kaiser auf den Weg nach Großostheim.01

Folgende Leistungen wurden erbracht:

    Sprint  Weitsprung  Ballwurf 80 g
 Zeynep   8,16 s  3,45 m  27,00 m 
 Gözde  9,75 s  3,31 m  24,50 m 
 Oktay  7,90 s  3,78 m  33,00 m
 Jeremy  7,68 s  3,98 m  40,00 m

Die Pendelstaffel wurde von je zwei Schülerinnen und Schülern in einer Zeit von 43,28 s absolviert.

Insgesamt nahmen 11 Mannschaften am Schulvergleichswettkampf teil.

Wir schafften den Sprung in die Top Ten und landeten auf dem 9. Platz.02

 

Stifte erfüllen Kinderwünsche - Wir sammeln mit!

leonUnsere Schule versucht auch dem kleinen Leon (6 Jahre alt) aus Klingenberg am Main zu helfen. Er ist mit einer Hirnfehlbildung auf die Welt gekommen, die sich Dandy-Walker-Variante nennt. Dadurch ist seine Motorik und Muskelkraft so stark eingeschränkt, das er weder alleine sitzen, stehen, laufen noch sprechen kann. Außerdem ist er fast blind.
Seit er 6 Monate alt ist, leidet er auch an Epilepsie und bekommt hin und wieder Anfälle. Leon ist mittlerweile so schwer, dass ihn seine Eltern kaum noch die Treppen im Haus hoch und runter tragen können.
Da ein Treppenlift baulich nicht möglich ist, bleibt nur die Möglichkeit einen Außenaufzug zu bauen, damit Leon mobil bleibt.

Genauere Informationen finden Sie in dem Flyer, den Sie herunterladen können, wenn Sie auf das Foto klicken.

Um ihm zu helfen sammeln auch wir leere, volle, kaputte, ausgetrocknete, halbe und ganze:

  • Tintenpatronen
  • Fenstermaler
  • Textmarker
  • Fineliner
  • Filzstifte
  • Eddings
  • Kugelschreiber
  • Füller
  • Tipp-ex-Mäuse
  • und alle anderen Stifte aus Metall und Plastik

Die Reycling-Firma Terracycle aus Berlin und der Stiftehersteller BIC sorgen zusammen dafür, dass daraus u.a. Gießkannen und Mülltonnen werden. Im Gegenzug belohnt die Firma BiC mit 1 Cent je Stift die „Aktion Kinderbus".

 

! Schmetterlinge – Sommer – Schmetterlinge !

Nachdem seit letztem Schuljahr tanzende Schmetterlinge im Aula-Viereck aufgetaucht sind, haben diese jetzt Zuwachs bekommen:
Seit dieser Woche tanzen neben den Pyramiden 16 neue große Exemplare und zeigen uns den Sommer an.
Entstanden sind sie mit Hilfe der Techniker aus den 8. Klassen: Luan (den wir beim Osterei vergessen hatten), Steffen, Jessica, Sofia, Ebu, Kenny, Dennis, Robert, Nico und Serife haben geschnitten und geklebt, so dass sie pünktlich zur Qualiwoche als Glücksbringer in der Aula.

Cambridge-Key-English-Test

Acht Schüler und Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe nahmen seit Schuljahresbeginn an der Englisch AG "Cambridge English" teil. Dieser Kurs diente ausschließlich zur Vorbereitung auf eine Prüfung, bei der unseren Schülern die Möglichkeit geboten wird ein besonderes Zertifikat zu bekommen: Das Key English Test (KET) Zertifikat der Cambridge ESOL (Abteilung der Universität Cambridge).

Diese Auszeichnung wird bei Unternehmen der ganzen Welt anerkannt und gilt als Nachweis für bestimmte Englischkenntnisse. Bei einer Bewerbung zeigt dieses Zertifikat außerdem, dass die Jugendlichen bereit sind, zusätzliche Fähigkeiten zu erlernen und Leistungsbereitschaft zu erbringen.

Der Test fand an einem gesonderten Termin (Samstag, 27.05.2017) an der Mittelschule in Großostheim statt. Die Ergebnisse der Prüfung erhalten die Schüler erst einige Wochen danach.

01

Adelina Ejupi, Jan Herold, Denis Jung, Max Bergo
Max Erbis, Luis Krellmann, Enis Ziypak, Selin Köken, Frau Fleischer  

Sportabzeichenaktion 2017

Seit einigen Jahren wird das Deutsche Sportabzeichen in veränderter Form angeboten. Bisher haben noch keine Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Stockstadt das Sportabzeichen nach dem neuer Leistungskatalog abgelegt. Das soll sich im Schuljahr 2016/2017 ändern. Nun heißt es rennen, springen, werfen, hüpfen und schwimmen für das Deutsche Sportabzeichen.

Folgende Anforderungen sind zu erfüllen:

  • Ausdauer (800m-Lauf)
  • Kraft (Schlagball 80g; Wurfball 200g; Standweitsprung)
  • Schnelligkeit (Sprint 50m/100m; 25m Schwimmen)
  • Koordination (Weitsprung, Seilspringen)
  • Dazu kommt noch der Schwimmnachweis (bis 11 Jahre: 50m; ab 12 Jahre: 200m).

Die Sportlehrerin und die Sportlehrer der Schule haben begonnen Leistungen abzunehmen. Nun liegt es an den Schülerinnen und Schülern wie viele Sportabzeichen insgesamt abgelegt werden. Für Schulen gibt es eine Prämierung auf Bezirks- und Landesebene. Die Einstufung ist abhängig von der Gesamtschülerzahl. Die Lehrer unterstützen die Schülerinnen und Schüler beim Ablegen des Sportabzeichens. Sollte die Leistung nicht beim ersten Anlauf erfüllt werden, trainieren wir diese Disziplin.

Auf den Plakaten sind Schülerinnen der Klassen 5, 6 und 7b beim Sportunterricht mit Frau Busch zu sehen.