Bildungsreise nach Hobbach!

Die Schüler und Schülerinnen der 7. Klasse fuhren in der ersten Februarwoche mit Bus und Bahn in den tiefsten Spessart, ins idyllische Dorf Hobbach. Auf das Angebot der bfz, der „Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft“, den Jugendlichen erste Grundlagen für ihre Bewerbungen zu vermitteln, waren wir sehr gespannt! Die verschiedenen Betreuer des Projekts behandelten Themen, wie die Erstellung eines Lebenslaufs oder eines Anschreibens und übten auch Bewerbungsgespräche. Nach den Berufsorientierungsmaßnahmen mussten alle erstmal an die frische Luft. Der eine oder andere Teenager gab dann sogar zu, dass so ein Spaziergang Spaß machen kann 😊. Durch das Abendprogramm mit Spielen, Sport, Kletterkurs und Filmabend fanden alle einen Ausgleich zum täglichen Unterricht. Ein großes Lob muss man dem Schullandheim in Hobbach aussprechen, dessen Personal sehr um unser Wohlergehen bemüht war und jeden Tag leckere Mahlzeiten zauberte. Alles in allem war es eine gute Gelegenheit Berufsorientierung und Stärkung der Klassengemeinschaft zu vereinen.